Novem Viginti Gästebuch

Name: Hp
Ort: CH
Eintrag:

Hallo NV Team
Da fehlen mir die Worte?? Das Ihr schon wieder schließen müßt. Hoffe ihr kommt gut durch den erneuten Stillstand?!
Dankeschön Dana für die geilen Min. Std. die du mir wieder bereitet hast.
War bestimmt nicht einfach? einen tollen geilen Dienst zu bieten?
Wenn man gerade einen vollen Faustschlag ins Gesicht bekommen hat, der einem die Grundlage raubt. Danke
Hoffe auf ein baldiges wiedersehen in Euerem tollen Studio.

Name: Sklave der kriecht
Ort: PF
Eintrag:

Sehr geehrte Empress MaXime,
Ich kann mich nur anschließen und bin sehr glücklich das Sie uns Ihr Studio überlebt haben! Was wäre das für ein Verlust! Für mich und viele andere die Ihr Domizil besuchen dürfen ! Vielen Dank für Ihre Zrit und Erziehung ihr kriechender Sklave

Name: Hp
Ort: CH
Eintrag:

Danke an das NV Team, das ihr so lange durchgehalten habt und wieder für uns Luser da seit.
Den Service, den ihr bietet? Auch mit Abstand(corona)ist klasse und hat Klasse.
Durfte auch mal wieder bei der Dana tolle Min. Std.? Verbringen.
Sie betritt den Raum und zieht dich in ihren Bann,ja die Min Std??? Vergehen bei dir auf der Welle der Gelüste
Suppi toller Service Danke Dana war wieder Geil mit Dir.

Name: Hp
Ort: CH
Eintrag:

Wünsche dem Novem Viginti Team einen guten Start heute, nach der langen Pause
Hp

Name: J
Ort: Ka
Eintrag:

Ich durfte bereits vor 4 Wochen, eine
Wannsins neue Erfahrung bei Miss Siva Bitch erleben. Nun ich besuche das Novem-viginti jetzt schon eine ganze Weile. DAS Novem-viginti ist das erste Studio gewesen in dem ich auch meine
ersten SM Erfahrungen erleben durfte.
Schlagartig hat mich damals das Novem-Viginti in sein Bann gezogen. Ich war von Anfang an in dieses außer gewöhnliche
Kreative bis ins kleinste Detail, das mit viel Liebe und SM Fantasien von MaXime von Luven Gestaltet wurde verliebt. Was ich sagen will man sieht Sie ist voll darin, und Lebt das. Was man hier auch
den Damen anmerkt, Sie leben SM. So hatte ich dann heute wieder eine Krandiose Session bei meiner Herrin Dana, Sie ist wirklich spitze ich weiss nicht weiss Sie schon im vor raus was meine Fatasien sind, oder liest Sie, sie mir von den Lippen ab. Aber Sie hat es
mit jedem Hammerschlag getroffen heute. mehr möchte ich jetzt nicht darauf ein gehen. Vielen, Vielen Dank das was ich
alles hier im Novem-viginti schon erleben durfte ist Krandios und kann man mit Geld eigentlich garnicht mehr Zahlen.
Fülle mich auch immer verstanden und das macht dann ein ganz gutes und tolles Studio wie das Novem-viginti aus. Viele Grüße bis bald J.

Name: Adrian
Ort: Ausland
Eintrag:

Wow, was für eine grandiose Session. Lady DANA ist es gelungen, mir eine der besten Sessions "angedeihen" zu lassen, die ich je hatte - und ich hatte schon einige. Es war alles dabei, HR, Klinik einfach alles. Selbst 2 neue Erfahrungen könnte ich machen. Super gerne wieder !

Name: C.
Ort: Khe
Eintrag:

Liebe Lady Dana,

seit Jahren bin ich dir treu ergeben und immer sehr zufrieden. Bleib so wie du bist, du bist klasse!
C,

Name: möchte ich nicht nennen
Ort: Lampertheim
Eintrag:


War gestern bei Lady Amante. Was für eine Rakete!
Meine Bewertung:
-Studio: TOP
-Service mit der Dame: TIP TOP
-Umsetzung meiner Wünsche: TOP
-Preisleistung: TOP
-Sauberkeit: TOP
-Empfang:Gut, musste etwas warten
-Termin: Auch ohne Termin besuchbar
-Ausstattung: TOP
-Parken: Dirket am Studio


Name: Harald
Ort: Stutensee
Eintrag:

Am letzten Freitag hatte ich eine Session mit Lady Isabella Aurora.
Schon der Empfang durch Lady Shiva war sehr nett.
Als dann Lady Isabella die Tür aufmachte, war ich von deren Ausstrahlung richtig begeistert.
Man nahm sich Zeit zum Vorgespräch, was ich so noch nicht erlebt hatte.
Auf dem Gynstuhl festgemacht ging es dann auch los.
Alles was sie machte ohne Zeitdruck und richtig geil.
Perfekt ist der richtige Ausdruck.
Jetzt schon werde ich die 2. Session in Angriff nehmen.
Vielen Dank.

Name: bottomh
Ort: Kaiserslautern
Eintrag:

Wiederum war es an der Zeit - die erste Begegnung in diesem Jahr -mit meiner Herrin MaXime in ihrer Traumfabrik Novem Viginti.
Einiges von dem Folgenden ist mein standartgemäßes Erziehungs- und Fortbildungsprogram, mit fortlaufender Steigerung um meine Grenzen stets zu erweitern.
Ankunft wie immer, auch im Winter, mit freiem Oberkörper, Lederhose, Nylons und High Heels – nicht mehr als drei Kleidungsstücke, um in wenigen Sekunden nackt und knieend benutzbar zu sein.
Der Behandlungsschwerpunkt lag in einer totalen Gummierung, Latexbekleidung von Kopf bis Fuß, bewegungslos fixiert bereit zur Atmungserziehung. Die Atmung wurde mehr und mehr reduziert und immer wieder total unterbunden. Dieser Vorgang wiederholte sich unzählige Male, um den atemlosen Zustand in unerträgliche Längen auszudehnen, wobei der jeweilige ansteigende Zeitrahmen mit Stoppuhr überprüft wurde. Nach kurzer Atmungserholung begann die nächste Anwendung.
Knieend, mit Würgehalsband an die Leine genommen, wurde mir von Herrin MaXime befohlen mein Maul benutzbar zu öffnen, um von ihrem Strapon hart gefickt zu werden, abwechselnd mit der Aufforderung diesen intensiv und zufriedenstellend zu blasen für die baldigst geplante reale Benutzung.
Die nächste Behandlung fand im GynStuhl statt. Bewegungslos fixiert wurde zuerst der Dilator eingeführt, gefolgt von den in Größe ansteigenden Anal Plugs, um auch für diesen Zugang einen realen zufriedenstellenden Zustand baldigst zu erreichen.
Meine Herrin MaXime war mit dem Prüfungsergebnis sehr zufrieden und beschenkte mich wieder mit diesem einzigartigen NovemViginti Orgasmus…..meine gefühlstiefen Schreie drangen durch die ganze Traumfabrik. Demütgster Dank, meine verehrte Herrin MaXime.